down
Menschen von hinten schauen auf ein Podium
Bundesverband Mobile Beratung

Weiterbildung | 02/2024

Was tun, wenn psychiatrische Praxis auf Menschen mit extrem rechter Orientierung trifft?

Die psychiatrische Beratung und Therapie sind Orte, in denen Menschen verschiedener Einstellungen und Orientierungen aufeinandertreffen. Was können Fachkräfte in psychiatrischen und anderen therapeutischen wie psychosozialen Einrichtungen tun, wenn sie mit extrem rechten Orientierungen konfrontiert werden? Wie können sie Patient*innen und Klient*innen begegnen, die Rassismus, Antisemitismus oder andere Ideologien der Ungleichwertigkeit äußern? Und welche Bedeutung haben solche Äußerungen für das Umfeld, besonders für andere hilfesuchende Menschen?

Der Bundesverband Mobile Beratung und die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie bieten dazu am 3. und 4. April 2024 eine zweitägige Weiterbildung in Hannover an. Im Fokus stehen konkrete Fälle aus der Praxis der Teilnehmenden. Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Verteiler

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich hier für einen unserer E-Mail-Verteiler. Darüber verschicken wir – je nach Zielgruppe – Pressemitteilungen, Stellungnahmen, Publikationshinweise und/oder Veranstaltungseinladungen.

Im Anschluss an die Registrierung erhalten Sie eine E-Mail, über die Sie die Eintragung bestätigen können. Ihre Daten werden ausschließlich genutzt, um Ihnen E-Mails über den von Ihnen gewählten Verteiler zukommen zu lassen. Ihre Eintragung können Sie jederzeit widerrufen.
Schicken Sie uns dafür einfach eine kurze E-Mail an info@bundesverband-mobile-beratung.de.

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung nachlesen

Die Beauftrage der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Die Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus Logo